Air-Hockey-Turnier (2018)

DSC00861 001Von Mitte August bis Mitte September konnten sich Schülerinnen und Schüler der 5. Klasse für das Turnier anmelden. Insgesamt nahmen 46 Kinder teil. In den ersten drei Vorrunden wurde im KO-System gespielt. Wer als erster zehn Tore erzielte, kam eine Runde weiter. Für die Finalrunde qualifizierten sich fünf Schülerinnen und Schüler. Hier wurde nach dem System "Jeder gegen jeden" gespielt, so dass jede/r viermal antreten durfte. Jetzt gab es eine Zeitbegrenzung von zweieinhalb Minuten. Für einen Sieg gab es drei Punkte und bei einem Unentschieden einen Punkt. Als Sieger konnte sich Jan-Luca Leiseberg (5c) durchsetzen. Auf dem zweiten Platz landete Alessandro-Leon Herrmann (5e). Den dritten Platz belegte Emily Sievert (5b). Der vierte Platz ging an Nisa Celik (5e) und der fünfte Platz an Ellen Depenbrock (5e). Alle stolzen Finalspielerinnen und Finalspieler erhielten eine Urkunde und freuten sich über ihre tollen Preise. Ein ganz besonderer Dank geht an unseren pädagogischen Mitarbeiter Thomas Berenzen, der von der Idee bis zur Organisation wieder mal alles fest im Griff hatte.