Überblick

Stundentafel

1) Wird die zweite Fremdsprache als Wahlpflichtfremdsprache ab Schuljahrgang 7 angeboten, muss die Schule für den Schuljahrgang 6 die vier Pflichtstunden aus dem Wahlpflichtbereich auf die Fachbereiche Gesellschaftslehre, Naturwissenschaften, Musisch-kulturelle Bildung oder Arbeit-Wirtschaft-Technik verteilen. Zur Erhöhung der Stunden im Fachbereich Musisch-kulturelle-Bildung kann im 6. Schuljahrgang für den Pflichtunterricht eine Stunde aus dem der Schule gemäß Erlass "Klassenbildung und Lehrkräftestundenzuweisung an den allgemein bildenden Schulen" zur schuleigenen Schwerpunktsetzung zugewiesenen Stundenkontingent verwendet werden.

2) Der Unterricht in den Fachbereichen Gesellschaftslehre (Fachanteil Wirtschaft) und Arbeit-Wirtschaft-Technik soll in den Schuljahrgängen 9 und 10 nach Möglichkeit fachübergreifend und fächerverbindend angelegt sein.

3) Wahlpflichtunterricht.

4) Nach dem Erlass "Klassenbildung und Lehrkräftestundenzuweisung an den allgemein bildenden Schulen" in der jeweils geltenden Fassung erhalten die Schulen ein Stundenkontingent zur schuleigenen Schwerpunktsetzung und Gestaltung in den verschiedenen Schuljahrgängen. Die Lehrerstunden aus diesem Kontingent dürfen für Differenzierungsmaßnahmen im Wahlpflichtunterricht sowie für weitere Differenzierungs- und Fördermaßnahmen und für das Angebot von Wahlunterricht und Arbeitsgemeinschaften verwendet werden.

Quelle: https://www.nds-voris.de/jportal/portal/t/102w/page/bsvorisprod.psml?doc.hl=1&doc.id=VVND-VVND000044089&documentnumber=1&numberofresults=218&doctyp=vvnd&showdoccase=1&doc.part=F&paramfromHL=true#focuspoint

Kreativwerkstatt

In der Kreativwerkstatt im Trakt C (Raum C 010) ist, wie schon der Name sagt, Kreativität gefragt. Jede Schülerin und jeder Schüler ist eingeladen, sich dort montags bis donnerstags einzufinden und kreativ auszutoben. Ob man Anfänger oder Profi ist, spielt hier keine Rolle. Im Vordergrund steht das Zeichnen von Porträts und Comics. Natürlich ist auch Platz für das Einbringen eigener Ideen. Fortgeschrittene können gerne auch ganz neue Techniken des Zeichnens erlernen.

Öffnungszeiten:
Mo.    7:50 Uhr – 15:15 Uhr
Di. 7:50 Uhr – 15:15 Uhr
Mi. 7:50 Uhr – 15:15 Uhr
Do. 7:50 Uhr – 15:15 Uhr
Fr. geschlossen
   
Betreuung:
Thomas Appelt

Impressionen:
Kreativwerkstatt1

Kreativwerkstatt2

Kreativwerkstatt3

Mitgliedschaften

Gemeinnützige Gesellschaft Gesamtschule – Verband für Schulen des gemeinsamen Lernens e. V. (GGG)

Logo GGGDas Ziel der GGG ist es, das auslesende Schulsystem in Deutschland zu überwinden und zu ersetzen durch eine gemeinsame Schule für alle Kinder und Jugendlichen. Die GGG bietet als "Verband für Schulen des gemeinsamen Lernens" eine Vernetzungsplattform, vermittelt das fachkundige Gespräch all derer, die für die Schulform Gesamtschule eintreten, und vertritt diese Idee in der politischen Auseinandersetzung. Dabei streiten wir uns nicht über den richtigen Namen: Gesamtschule, Gemeinschaftsschule, Stadtteilschule usw. Wichtig ist die verbindende Zielsetzung der einen gemeinsamen Schule für alle, die jedem Kind und jedem Jugendlichen die optimale Entwicklung seiner personalen, sozialen und fachlichen Kompetenzen ermöglicht.

Nähere Informationen finden Sie hier: https://www.ggg-niedersachsen.de/home.html

 

Qualitätsnetzwerk der Integrierten Gesamtschulen (Q-IGS)

Logo Q IGSIm Q-IGS arbeiten die beteiligten Schulen auf verschiedenen Ebenen in Qualitätszirkeln selbstorganisiert und kooperativ zusammen. Die Schulen im Q-IGS stellen sich gemeinsam den pädagogischen und bildungspolitischen Herausforderungen und entwickeln miteinander innovative Handlungsmöglichkeiten. Die Grundlage für die Arbeit bildet das gemeinsame Q-IGS-Leitbild. Den dort formulierten Standards fühlen sich alle Schulen verpflichtet. Durch enge Kooperation werden Synergie-Effekte erzielt und die pädagogische Arbeit verbessert. Darüber hinaus arbeiten alle am Netzwerk beteiligten Schulen gemeinsam an der Verbesserung der bildungspolitischen Rahmenbedingungen für Integrierte Gesamtschulen. Im Zentrum des Interesses steht die bestmögliche Bildung und Persönlichkeitsentwicklung der uns anvertrauten Schülerinnen und Schüler, und zwar unabhängig von der Unterstützung durch das Elternhaus. Dazu gehört auch, dass wir unseren Schülerinnen und Schülern die Möglichkeiten bieten, Exzellenz in allen schulischen und außerschulischen Bereichen zu entwickeln.

Nähere Informationen finden Sie hier: https://q-igs-hannover.de

Q IGS Spinne

Abitur

Die Abiturnote setzt sich aus zwei Blöcken zusammen:

Block I ergibt sich aus 32 bis 36 Schulhalbjahresergebnissen, die man in die Block-I-Bewertung einbringt. Dabei sind, neben den je vier Schulhalbjahresergebnissen aus den fünf Prüfungsfächern, folgende Kurse einzubringen:

Abitur Einbringung2

Die Formel zur Berechnung der Gesamtpunktzahl von Block I lautet: E I = 40 x P : S  [E I = Ergebnis Block I; P = erreichte Punktzahl; S = Anzahl der eingebrachten Schulhalbjahresergebnisse, wobei die Schulhalbjahresergebnisse für die ersten beiden Prüfungsfächer doppelt zählen]. Man muss in Block I mindestens 200 Punkte erzielt haben, um zur Abiturprüfung zugelassen zu werden. Dabei darf man nur sechs oder sieben Kurse (hängt ab von der Anzahl der Kurse, die man einbringt) unter fünf Punkten haben ("Unterkurse"), darunter höchstens drei Kurse auf erhöhtem Anforderungsniveau.

Block II sind die Ergebnisse der fünf Prüfungsfächer in vierfacher Wertung. Die Formel zur Berechnung lautet: E II = (P1 + P2 + P3 + P4 + P5) x 4  [E II = Ergebnis Block II; P1 bis P5 = erreichte Punktzahl in dem jeweiligen Prüfungsfach]. Hier muss man mindestens hundert Punkte erzielen. Dabei muss man in drei Prüfungsfächern mindestens jeweils zwanzig Punkte erzielen. Sollte eine dieser Bedingungen nicht erfüllt sein, wird eine zusätzliche Prüfung angesetzt. Dabei ergibt sich die Note für das Prüfungsfach nach folgender Formel: E = (8 s + 4 m) : 3  [E = Prüfungsergebnis; s = Punktzahl der schriftlichen Prüfung; m = Punktzahl der mündlichen Prüfung].

Die Summe aus Block I und Block II ergibt die Abiturpunktzahl. Nach der folgenden Umrechnungstabelle ergibt diese die Abiturnote:

Punkte Durchschnittsnote 
300  4,0
301 bis 318  3,9
319 bis 336 3,8
337 bis 354  3,7
355 bis 372  3,6
373 bis 390  3,5
391 bis 408 3,4
409 bis 426 3,3
427 bis 444 3,2
445 bis 462 3,1
463 bis 480 3,0
481 bis 498  2,9
499 bis 516  2,8
517 bis 534  2,7
535 bis 552 2,6
553 bis 570  2,5
571 bis 588 2,4
589 bis 606 2,3
607 bis 624 2,2
625 bis 642 2,1
643 bis 660 2,0
661 bis 678  1,9
679 bis 696 1,8
697 bis 714  1,7
715 bis 732 1,6
733 bis 750 1,5
751 bis 768 1,4
769 bis 786 1,3
787 bis 804 1,2
805 bis 822 1,1
823 bis 900  1,0

Schulchronik

August 2011    Gründung der Integrierten Gesamtschule Hameln (IGS Hameln) 
Herbst 2011   Website der IGS Hameln erstmalig online 
Februar 2013   Vorstellung des schuleigenen Logos
Oktober 2015   IGS Hameln erhält neuen Schulgarten
Herbst 2016    Streit über die Einrichtung einer gymnasialen Oberstufe 
Januar 2017   Genehmigung der gymnasialen Oberstufe durch die Landesschulbehörde
Frühjahr 2017   Einrichtung der Baustelle und Baubeginn
August 2017   Start der gymnasialen Oberstufe (1. Abiturjahrgang der IGS Hameln: "Abi 2020")
September 2017   Grundsteinlegung mit Oberbürgermeister Claudio Griese
2017 bis 2018   Errichtung des Neubaus ("heiße Bauphase")
April 2018   Richtfest mit Oberbürgermeister Claudio Griese
Juli 2018   Pensionierung der Schulleiterin Gudrun Kruppe
Februar 2019   Ernennung Raschid Rannés zum neuen Schulleiter der IGS Hameln
August 2019   Bezug des Neubaus (Trakt A) und des grundsanierten Trakts B
Februar 2020   Startschuss für das SFZ Hameln-Pyrmont mit der IGS Hameln als Partner
März 2020   Landesweite Schulschließung wegen des Coronavirus ("Shutdown")
Mai 2020   Schrittweise Wiederaufnahme des Schulbetriebs (Ausstieg aus dem "Lockdown")
Juni 2020   Bezug des grundsanierten Trakts C
Juli 2020   Feierliche Entlassung des 1. Abiturjahrgangs im Weserberglandstadion ("Abi 2020")
Januar 2021   Zweiter Lockdown wegen der Coronavirus-Pandemie
Februar 2021   Veröffentlichung des Imagefilms
März 2021   Bezug des grundsanierten Trakts D und schrittweise Schulöffnung
Mai 2021   Erstimpfung aller Lehrkräfte gegen das Coronavirus
Juni 2021   Fertigstellung des Bauprojekts "Schulzentrum Nord"
August 2021   IGS Hameln 10 Jahre alt

Links für Schülerinnen und Schüler

Kinderspielhaus:
offener Treff für Kinder zwischen 6 und 13 Jahren (z.B. Mittagessen, Hausaufgabenbetreuung, Sport, Spiele)
Alte Marktstraße 20
05151/202-1596
https://www.hameln.de/de/leben-in-hameln/familie-und-soziales/fuer-kinder-und-jugendliche/kinderspielhaus/

Kultur- und Bildungshaus "Regenbogen":
offener Treff für Jugendliche und Heranwachsende zwischen 13 und 26 Jahren (z.B. Sport, Breakdance, Billard)
Erichstraße 6
05151/202-1548
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
https://www.hameln.de/de/leben-in-hameln/familie-und-soziales/fuer-kinder-und-jugendliche/kultur-und-bildungshaus-regenbogen/

FerienCard Hameln:
Ferien- und Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche
Osterstraße 46
05151/202-3456
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
https://www.feriencard.hameln.de/home

Stadtbücherei Hameln:
Ausleihe von Büchern, CDs, DVDs usw.
Sudetenstraße 1
05151/202-1397
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
https://www.hameln.de/de/leben-in-hameln/bildung/stadtbuecherei/

Ausbildungsinitiative namens #Be Ha-Py:
Ausbildungsplätze und Studiengänge beim Öffentlichen Dienst des Landkreises Hameln-Pyrmont
05151/9030
https://behapy.de

ArbeiterKind:
Informationen rund ums Studieren und konkrete Unterstützung studierwilliger Arbeiterkinder
030/679672750
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
https://www.arbeiterkind.de

Mädchencafé "No Limits":
offener Treffpunkt für Mädchen ab 11 Jahren und junge Frauen (Unterstützung in Not- und Konfliktsituationen)
Ostertorwall 6
0157/35677820
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
https://www.caritashaus-hameln.de/maedchencafe.html

Nummer gegen Kummer:
Kinder- und Jugendtelefon bei Problemen (anonym und kostenlos vom Handy und Festnetz)
116111
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
https://www.nummergegenkummer.de 

In & Out:
Beratung von Jugendlichen für Jugendliche in LGBTQ-Angelegenheiten (vertraulich)
030/67122671 (Terminvereinbarung)
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
https://comingout.de

Juuuport:
Online-Beratung von jungen Leuten für junge Leute bei Cybermobbing & Co. (vertraulich und kostenlos)
0511/3670160
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
https://www.juuuport.de

Youth-Life-Line:
Online-Beratung für Jugendliche in Lebenskrisen (anonym und kostenlos)
07071/254281
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
https://www.youth-life-line.de

Gemeinsam gegen Missbrauch:
Telefon für Kinder und Jugendliche bei Sorgen und Problemen (kostenlos vom Festnetz)
0800/2255530
https://www.kein-kind-alleine-lassen.de